Bemalung der Flure

 

Eine Auswahl konnte nur schwer getroffen werden, weil so viele liebevolle Ideen und Skizzen entstanden waren. Der positive Effekt bestand darin, dass nicht nur eine Bildkomposition die Wände schmückte, sondern gleich sechs Zeichnungen als Gestaltungsvorlage dienten. In Gruppen kam es darauf an, die Entwürfe auf die Wände zu übertragen. Die Schülerinnen waren sich einig, hier schaffen wir ein Werk, das Kinderaugen zum Strahlen bringt und die Fantasie anregt. Nach arbeitsreichen Stunden, die aber von Eifer und Freude geprägt waren, konnten die bunten Meereswelten von den Hansa-Schülern übergeben werden.

 

                        Fotos Bemalung der Flure

Ich fand, es war eine Herausforderung für mich, aber es hat viel Spaß gemacht.

(Jette Gr. Osterhues)

 

Ich fand, es war anstrengend aber trotzdem schön.

(Pauline Schwoch)

 

Besonders schön war es, den Kindern mit unseren Bildern eine Freude zu bereiten.

(Sarah Kunow)

 

Mir hat dieses Projekt sehr gefallen, ich finde der Aufwand hat sich gelohnt und das Ergebnis ist super geworden. Wir können echt stolz auf uns sein.

(Nancy von Wittke)

 

Ich fand es war eine schöne Sache und hat auch Spaß gemacht bei diesem Projekt dabei zu sein.

(Laura Watter)

 

Mir hat das Projekt viel Spaß gemacht und ich fand es gut das wir in Gruppen gearbeitet haben und dabei ein schönes Ergebnis erzielt haben.

(Laura Bormann)

 

Dieses Projekt hat mir auch sehr gut gefallen, weil es eine gute Sache war, den Kids Freude macht und das Kankenhaus jetzt endlich mal etwas Farbe bekommen hat. Außerdem war es lustig in den Gruppen an einem Bild zu arbeiten.

(Bente Forsberg)

 

I wasn't here for the whole project and because I missed the preplaning of the painting, I feel like I didn't get to onehundret percent or to the best of my ability, either. I do however enjoy the idea of the project and think it was for a good cause. Other than that I don't have much to say about it.

(Whitney Tiedeman)

 

Es hat sich gelohnt mitzumachen. Zwar hatte ich jedes Mal bunte Hände, aber Spaß gemacht hat es trotzdem.

(Caroline Küchler 10c)

 

Ich fand diese Aktion sehr schön und abwechslungsreich. Man weiß, dass man den Kindern den Krankenhausaufenthalt etwas „bunter“ gemacht hat.

(Lena Wolgast)

 

Dieses Projekt war zwar sehr zeitaufwendig, hat aber Spaß gemacht und es ist schön, den Kindern eine Freude gemacht zu haben.

(Pauline Glaß)

 

Es hat mir sehr gut gefallen, die Krankenhauswände zu bemalen auch wenn es anstrengend war. Besonders süß war es, dass die kleinen Kinder sich sehr über die Bilder gefreut haben.

(Nada Trifunovic)

 

Ich fand es zwar anstrengend und sehr zeitaufwendig, aber es war schön zu beobachten wie sich die Kinder gefreut haben über die Bilder.

(Hanna Kaminski)

Ich fand das Projekt sehr umfangreich, aber es hat sich sehr gelohnt und vor allem auch Spaß gemacht. Dafür dass wir so viel Zeit opfern mussten hat es einen umso mehr gefreut, wie die Kinder gestrahlt haben. Und Cookies gab es für uns als Belohnung, als krönenden Abschluss.

(Nadine Langer)

 

Das Projekt hat mir sehr viel Spaß gemacht, auch wenn es manchmal etwas anstrengender war. Aber dafür hat sich der Aufwand gelohnt. Die Kinder werden sich darüber bestimmt sehr freuen.

(Carolin Pekrahn)

 

Ich fand das Projekt zwar sehr zeitaufwendig, aber alles in allem hat es mir großen Spaß gemacht und über die Bilder an der Wand können sich jetzt die Kinder freuen.

(Anna Neumann)

 

Das Projekt war eine wunderbare kreative Herausforderung, die mir großen Spaß gemacht hat. Außerdem haben wir der Station im Krankenhaus ein wenig mehr Farbe eingehaucht. Worüber sich die Angestellten sehr gefreut haben.

(Johanna Adam)

 

Dieses Projekt hat mir sehr viel Spaß gemacht, denn wir haben damit den Kindern auf der Station eine Freude gemacht.

(Friederike Koch)

 

Mir hat es Spaß gemacht, die Wände auf der Kinderstation im Krankenhaus zu bemalen. Es war mal was anderes und ich denke, dass wir den Kindern damit eine Freude gemacht haben.

(Katharina Bredenbeck)