Hängen der Bilder in der Galerie Arpège

Der Aufbau der Ausstellung

 

In der Galerie Arpège der Institution Sainte Chrétienne wurde die Ausstellung der Werke von Martina Staudenherz und Kathrin Bucholz aufgebaut. Bereits hier kam es zum regen Austausch über Methoden, Gestaltungsentscheidungen, Farbwahl und Aussageabsichten. Kunstlehrer sind immer auf der Suche nach besonderen Präsentationsformen, um auch den Schülern eine Wertschätzung ihrer Werke und Arbeiten zu geben. Die bevorstehende Vernissage galt als Höhepunkt, da sie ein Anlaufpunkt für Kunstinteressierte der Stadt Sarreguemines und darüber hinaus der Region sein würde. Durch die intensive Öffentlichkeitsarbeit und Werbestrategie von Vincent Manzi entstand ein hoher Grad an öffentlichem Interesse.